We are very sorry but it looks like you are using an outdated browser. We strongly recommend updating to a modern browser.
More information about your browser and how to update

Agrarbiologe/in als Doktorand/in im Bereich Weinbau

Am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz in Neustadt a. d. Weinstraße ist in der Abteilung Weinbau & Oenologie am Standort Neustadt/Weinstraße vorbehaltlich der Bewilligung der Projektmittel die Stelle einer/s
 
wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters(Doktorandin/Doktoranden) 

zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Teilzeitbeschäftigung mit 19,5 Wochenstunden). Das DLR Rheinpfalz ist eine außeruniversitäre Lehr- und Forschungsinstitution für Weinbau und Gartenbau des Landes Rheinland-Pfalz.
 
Ziel bzw. Titel des Forschungsvorhabens ist:
„Evaluierung der Anbaueignung und Resistenzeigenschaften neuer pilzwiderstandsfähiger Rebsorten“.
 
Im Rahmen des geförderten Projektes sollen neue pilzwiderstandsfähige Rebsorten eingehend auf ihre Anbaueignung, Resistenz und Weinqualität geprüft werden. Hierbei soll u.a. das Einsparungspotential an Pflanzenschutzmitteln sowie die optimale Anzahl und Zeitpunkte der Behandlungen für die zu untersuchenden Rebsorten evaluiert werden. Gleichzeitig sollen die Resistenzmechanismen ausgewählter pilzwiderstandsfähiger Rebsorten gegenüber dem falschen Mehltau mit Hilfe molekularer Methoden untersucht werden.
 
Der/die Bewerber/in sollte über ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Agrarbiologie, Agrarwissenschaften oder ähnlicher Fachrichtungen verfügen und ein besonderes Interesse an der Rebphysiologie und Molekularbiologie haben. Neben überdurchschnittlichen Leistungen im Studium wird ein hohes Maß an Teamfähigkeit, wissenschaftliche Neugierde, Interesse an praxisrelevanten Fragestellungen und Englischkenntnissen verlangt sowie die Bereitschaft, sich in die geforderten Analysenverfahren einzuarbeiten.
 
Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt das Land Rheinland-Pfalz eine Erhöhung des Frauenanteils an und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis spätestens 19.01.2015 zu richten an
 
Dienstleistungszentrum
Ländlicher Raum Rheinpfalz
Zentralgruppe Verwaltung
Breitenweg 71
67435 Neustadt
 
Weitere Informationen zu dieser Stelle können erfragt werden bei:
Herrn Prof. Dr. Jochen Bogs, Tel.: 06321/671-482, E-mail: jochen.bogs@dlr.rlp.de
 
Informationen über das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz finden Sie unter www.dlr-rheinpfalz.rlp.de.
 

Contact detail


How to apply:
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Referenznummer S122014PiWi per Post.
Send application to
Ihre schriftliche Bewerbung ist zu richten an

Dienstleistungszentrum
Ländlicher Raum Rheinpfalz
Zentralgruppe Verwaltung
z. Hd. Herrn Hans-Joachim Scherbarth

Breitenweg 71
67435 Neustadt

(Tel.:06321/671238, hans-joachim.scherbarth@dlr.rlp.de)

 
Weitere Informationen zu dieser Stelle können erfragt werden bei:
Herrn Prof. Dr. Jochen Bogs, Tel.: 06321/671-482, E-mail: jochen.bogs@dlr.rlp.de

Job profile


Working hours
Part-Time
Contract duration
Temporary
Type of job
PhD Project
Work experience
job experience is not required
Region
Germany (Rheinland-Pfalz)
Working place
67435 Neustadt a. d. Weinstraße
Area of expertise
Biology & Life Sciences
APPLY ONLINE