We are very sorry but it looks like you are using an outdated browser. We strongly recommend updating to a modern browser.
More information about your browser and how to update

Promotionsstipendium im Bereich der in vitro Testsysteme

Die Universität Konstanz wird seit 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder mit ihrem „Zukunftskonzept zum Ausbau universitärer Spitzenforschung“ gefördert.

Dem vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg finanzierten, kooperativen Promotionskolleg InViTe (Hochschule Albstadt-Sigmaringen und Universität Konstanz) stehen zum 1. Mai 2016

Promotionsstipendien mit einer Laufzeit von 36 Monaten
(6 Stipendien an der Universität Konstanz und 6 an der Hochschule Albstadt Sigmaringen)

zur Vergabe zur Verfügung.

Das Promotionskolleg InViTe ist eine interdisziplinäre Initiative von Arbeitsgruppen, die sich mit der Entwicklung neuer, aussagekräftiger in vitro Testsysteme für Wirkstofftests und Toxizitäts-untersuchungen befassen. Das Kolleg bietet eine exzellente wissenschaftliche Ausbildung, deren Grundlage ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm und eine intensive Betreuung durch ein interdisziplinäres Thesis Committee sind.

Dieser Aufruf richtet sich an hochmotivierte Absolventinnen und Absolventen mit starkem Interesse an interdisziplinärer Forschung im Bereich der in vitro Testsysteme sowie einem exzellenten Abschluss (Master) im Bereich Lebenswissenschaften. Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen sind aus-drücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Angaben zu den einzelnen Forschungsprojekten und Informationen zum Aufnahme-verfahren finden Sie unter www.hs-albsig.de/promotionskolleg-invite

Die Universität bemüht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die für Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an.

Die Universität Konstanz wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Die Universität Konstanz bietet ein Dual Career Programm an. Informationen erhalten Sie unter: http://www.familie.uni-konstanz.de/dual-career/ .

Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49(0)7531 / 88 – 4016 und 88 - 2834).

Für weitere Informationen zum Kolleg wenden Sie sich bitte an: Dr. Katharina Burger, email: burger@hs-albsig.de, Tel. +49(0)7571-7328375

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. April 2015 in Form einer einzelnen PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 2016 / 072 jv per E-Mail an burger@hs-albsig.de und gleichzeitig an alexander.buerkle@uni-konstanz.de

 

Contact detail


How to apply:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. April 2015 in Form einer einzelnen PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 2016 / 072 jv per E-Mail an burger@hs-albsig.de und gleichzeitig an alexander.buerkle@uni-konstanz.de
Send application to
Für weitere Informationen zum Kolleg wenden Sie sich bitte an: Dr. Katharina Burger, email: burger@hs-albsig.de, Tel. +49(0)7571-7328375

Job profile


Working hours
Full-Time
Contract duration
Permanent
Type of job
PhD Project
Work experience
job experience is not required
Region
Germany (Baden-Württemberg)
Working place
78464 Konstanz
Area of expertise
Biology & Life Sciences
APPLY NOW